Chatbots nutzen: das bessere Feedback!

Inhaltsverzeichnis
Autor:innen
Constance Belmontet
Online Marketing Managerin
Veröffentlicht am
16.8.2023
Der ultimative Chatbot Guide
Die Grundlagen
Die Technologie
Unternehmen und Branchen
ChatGPT und mehr

Die Problemstellung: Wie kannst du die Zufriedenheit deiner Kund:innen ermitteln, ohne diese mit endlos langen Fragebögen zu nerven? Und was machst du mit dem mühsam erworbenen Wissen?

In diesem Blog-Post erfährst du:

  • Warum es wichtig ist, von Kund:innen Feedback einzuholen.
  • Wie du Kundenrückmeldungen vielfältig nutzen kannst.
  • Wie ein Chatbot die Arbeit mit Feedback deutlich boosten kann.

Warum ist es so wichtig, Kundenfeedback effizient zu ermitteln und sinnvoll zu verarbeiten?

Wir werden längst alle von einer Flut von Umfragen überrollt, sobald wir Geschäfte im Internet tätigen (und nicht nur dort). Dann gilt es oftmals, einen mehr oder weniger langen Fragebogen auszufüllen. So wird unsere wertvolle Zeit als Kundin oder Kunde verschwendet und dem Unternehmen entstehen Kosten und Mühen mit sehr fraglichem Mehrwert.

Wie du Kundenmeinungen zu einem wichtigen Instrument machen kannst, welches dein Business voranbringt

Wenn Kundenrückmeldungen strukturiert eingeholt und verarbeitet werden, spricht man in der Betriebswirtschaftslehre von Customer Feedback Management (CFM).

Warum es wichtig ist, von Kund:innen Feedback einzuholen?

Feedback-Sammeln dient mehreren Zwecken:

  • Einsichten in die individuelle Kundenerfahrung zu erhalten.
  • Der generellen Rückmeldung auf die Produkte und Services.
  • Einen Kanal für Beschwerden zu bieten.
  • Kund:innen das Gefühl zu geben, sie und ihre Belange ernst zu nehmen.
  • Zufriedenheit-Daten zu sammeln.

Wie du Kundenrückmeldungen vielfältig nutzen kannst

🔹Zunächst möchtest du die jeweilige Klientin oder den jeweiligen Klienten zufriedenstellen, indem deren Problem gelöst wird oder sie eine kurze Bestätigung auf ihr Feedback erhalten.

🔹Wenn du die Daten sammelst, kannst du sehen, wo mehrere Kund:innen häufiger Probleme oder Unzufriedenheiten haben, und dich mit Vorrang systematischer Schwachstellen annehmen.

🔹Positive Bewertungen lassen sich sehr gut als Werbung für dein Unternehmen nutzen. Entweder als statistische Angabe („über 98 % zufriedene Kunden“) oder als direkte Zitate („Kundin XY: Wir waren mit der schnellen Lieferung und dem freundlichen Service sehr zufrieden“).

🔹Kundenfeedback ist immer eine gute Quelle, um die Motivation deiner Mitarbeiter zu erhöhen: Lob sowieso; konstruktive Kritik dagegen ist oft ein guter Ansporn zur weiteren Verbesserung.

🔹Die Vorschläge und Ideen deiner Klientel, durch Rückmeldung eingereicht, kann dir als Inspiration zu neuen Produktideen oder technischen Verbesserungen dienen.

Wie ein Chatbot die Arbeit mit Feedback deutlich boosten kann

Mit einem intelligenten Chatbot kannst du aus den Rückmeldungen deiner Kundschaft noch viel mehr herausholen:

✅ Durch personalisierte Antworten gibst du den Kund:innen das Gefühl, ernst genommen zu werden. Ein guter Chatbot kann durch Wortwahl und Emojis sogar mit Empathie oder Emotionen begegnen.

✅ Der Chatbot kann eventuell direkt auf das Feedback reagieren, zum Beispiel mit konkreten Lösungsvorschlägen, durch Emojis, die Bedauern oder Freude ausdrücken, oder durch Öffnen eines Support-Tickets.

✅ Situativ kann ein Chatbot das Feedback mit weiteren Nachfragen vertiefen, damit alle relevanten Informationen zur Weiterverarbeitung vorhanden sind. Das trägt zusätzlich zum positiven Kundenerlebnis bei.

✅ Next-Generation Chatbots helfen bei der strukturierten Datensammlung und -Auswertung, sodass die wertvollen Kundenmeinungen nicht verloren gehen und gut aufbereitet werden können.

Fazit: Es lohnt sich, Kundenfeedback zu sammeln. Mit einer guten Chatbot-Lösung gelingt dies einfacher, als du denkst und spart dir und deiner Kundschaft viel Zeit

Denke beim Erfragen von Feedback daran, es möglichst zeitnah zu machen und die Kommunikation kurz und prägnant zu halten. Ein Chatbot fängt vielleicht mit einer kurzen Frage und einem kurzen Rating an und vertieft nur bei Bedarf.

melibo-Chatbots unterstützen das Einholen von Kundenfeedback mit intelligenten Chatverläufen, situativer Gesprächsführung, strukturierter Datensammlung und – wenn nötig – auch mit direktem Weiterleiten des Chats an menschliche Mitarbeiter:innen oder an ein Ticketsystem.

Der ultimative Chatbot Guide
Die Grundlagen
Die Technologie
Unternehmen und Branchen
ChatGPT und mehr

Beliebte Beiträge und News von melibo

Der melibo Newsroom hält dich immer auf dem Laufenden, was es Neues in der Welt der KI-Chatbots gibt, welche Trends du nicht verpassen solltest und welche Use Cases du mit deinem eigenen Chatbot automatisieren kannst.

Customer Centricity: Deine Unternehmensphilosophie

"Der Kunde ist" König ein Leitsatz, der vor allem im Einzelhandel noch häufig vertreten ist. Aber vor allem E-Commerce Unternehmen, können ebenfalls von dieser Grundhaltung profitieren. Denn im E-Commerce Bereich ist die Konkurrenz hoch und Kund:innen laufen schneller zur Konkurrenz über, wenn sie in deinem Unternehmen schlechte Erfahrungen mit deinem Kundenservice machen.

Dein neues Ziel: Customer Lifetime Value

Neue Kund:innen für sich zu gewinnen ist zeitaufwändig und nicht zuletzt teuer. Warum sich dann nicht auf die bereits existierenden Kund:innen konzentrieren?

Einführung eines Chatbots: Was du wissen musst, um ein optimales Ergebnis zu erzielen

Die Einführung eines Chatbots in deinem Unternehmen ist kein Hexenwerk. Aber: Es erfordert trotzdem eine sorgfältige Planung und Umsetzung. Definiere also klar deine Ziele und arbeite darauf hin – sei es eine Verbesserung des Kundenservice, mehr Effizienz oder eine Steigerung der Lead-Generierung. In diesem Beitrag erfährst du, welche Schritte für eine erfolgreiche Implementierung wichtig sind.